JavaScript ist deaktiviert!
Um alle Funktionen und Inhalte dieser Seite nutzen zu können, aktivieren Sie bitte "JavaScript" in den Einstellungen Ihres Web-Browsers

           Gebäude- und Datentechnik
Schäden, die durch Strom entstehen
 
Durch Strom verursachte Defekte können manchmal unerhebliche Folgen haben, oftmals aber sehr gravierend sein und folgenschwer enden. Die Bandbreite reicht von schadhaften Elektro-Kleingeräten bis hin zum Hausbrand, dem meist ein Fehler in der elektrischen Anlage vorausgeht. Im Extremfall wird nicht nur die Elektrik zerstört, sondern stellt der Schaden eine Gefahr für Leib und Leben dar.


- Blitzschlag - eine Gefahr für mich?
- Welche Schäden entstehen durch Überspannung?
- Wie hoch ist der Gesamtschaden, der durch elektrische Defekte entsteht?
- Wie hoch ist der Durchschnittsschaden, den elektrische Defekte verursachen?
- Wie häufig sind Strom und Blitzschlag Ursache eines Brandes?
- Wie viele Brandopfer gibt es jährlich in Deutschland?
- Wieso gibt es so viele Opfer?
- Gibt es keine Rauchmelder-Pflicht?
- Was leisten die Versicherungen im Schadenfall?
- Wieso sind die Leistungen der Versicherungen so dürftig?
- Wie kann es zu einem Stromunfall kommen?
- Was sind die gesundheitlichen Folgen?
- Ab wann wird es lebensbedrohlich?
   
Für weitere Informationen: Kontakt Zurück zu E-Check
 
Blitzschlag - eine Gefahr für mich?
Jahr für Jahr entstehen Milliardenschäden! 400.000 Mal in 10 Jahren hat der Blitz in Deutschland eingeschlagen. Er entlädt seine gigantische Energie im Bruchteil einer Sekunde. Das kann elektronische Anlagen beschädigen, sogar bis in eine Entfernung von 1,5 km. Allein im Jahr 1994 betrug die Anzahl der Blitzschäden 56.540!

nach oben

Welche Schäden entstehen durch Überspannung?
Laut einem der größten Sachversicherer in Deutschland gehen Elektronikschäden zu über 30% auf Überspannung zurück. Während Starkstromgeräte teils unbeschadet bleiben, kommt es bei elektronischen Geräten zu Funktionsstörungen oder Totalausfällen.

nach oben

Wie hoch ist der Gesamtschaden, der durch elektrische Defekte entsteht?
In den letzten 10 Jahren verursachte Elektrizität eine unglaublichen Schadensumme von 2,75 Milliarden EURO. Davon gehen stolze 600.000 Milliarden EURO allein auf das Konto von Blitzeinschlägen. 1994 betrug die Summe der Schäden durch Blitz 82,5 Millionen EURO.

nach oben

Wie hoch ist der Durchschnittsschaden, den elektrische Defekte verursachen?
Der durch technische Mängel und Blitze entstehende Schaden beträgt heute pro Einzelfall durchschnittlich 24.000 EURO. Das ist vor allem deshalb Besorgnis erregend, weil der Betrag noch 1985 bei nur 10.500 EURO lag. Dies bedeutet also einen Anstieg um mehr als 100% innerhalb kurzer Zeit!

nach oben

Wie häufig sind Strom und Blitzschlag Ursachen eines Brandes?
Was kaum einer weiß: Fast 55% der Brandschäden entstehen durch Blitzschlag und Elektrizität - eine unglaublich hohe Zahl!

nach oben

Wie viele Brandopfer gibt es jährlich in Deutschland?
In Deutschland kommen jährlich mehr als 600 Menschen bei Bränden ums Leben.

nach oben

Wieso gibt es so viele Opfer?
Jeder dritte Brand überrascht die Menschen im Schlaf, nämlich zwischen 23 Uhr und 7 Uhr. Lediglich 7% der deutschen Haushalte sind mit einem Brandmelder ausgestattet. Mindestens 100 Menschen könnten jährlich vor dem Erstickungs- oder Flammentod gerettet werden, wenn nur die Hälfte aller Haushalte mit Rauchmeldern ausgestattet wäre.

nach oben

Gibt es keine Rauchmelder-Pflicht?
Nicht in Deutschland! In Großbritannien und den USA z.B. sind Rauchmelder in privaten Haushalten gesetzlich vorgeschrieben.

nach oben

Was leisten die Versicherungen im Schadenfall?
Versicherungen sind stets skeptisch und ihre Leistungen halten sich in strengen Grenzen. Die Leistungen gesetzlicher Unfallversicherungen beschränken sich ohnehin auf die Arbeitszeit, privat sollten Sie sich also selber absichern, wenn Sie nach Elektro-Unfällen eine Entschädigung erwarten.

nach oben

Wieso sind die Leistungen der Versicherungen so dürftig?
Weil Sie als Geschädigter nach einem Unfall den einwandfreien Zustand der Elektroanlage nachweisen müssen. In den meisten Fällen ist das ohne Plakette und Prüfprotokoll ein unmögliches Unterfangen.

nach oben

Wie kann es zu einem Stromunfall kommen?
Wenn der menschliche Körper mit einem defekten Geräte in Berührung kommt, dessen Gehäuse im Fehlerfall unter Spannung steht, schließt der Körper über die Erde einen Stromkreis. Von sogenannten Stromleitern wie z.B. Wasser hängt es dann ab, wie stark der elektrische Schlag ist.

nach oben

Was sind die gesundheitlichen Folgen?
Die gesundheitlichen Folgen können je nach Stromstärke gravierend sein. Von einem Elektro-Unfall betroffen sind vor allem Gehirn und Herz, wenn sie im Stromfluss liegen. Die Muskulatur verkrampft sich, es kann zum unwillkürlichen "Festhalten" der Stromquelle oder zu mechanischen Verletzungen kommen. Neben Herzrhythmusstörungen und Bewusstlosigkeit kommt es bei Starkstromunfällen außerdem zu Schocks, Verbrennungen und zur Schädigung des Gewebes.

nach oben

Ab wann wird es lebensbedrohlich?
Schon bei einer Stromstärke von 0,025 Amperes, die bereits bei 25 Volt Spannung erreicht werden kann, kommt es zu Bewusstlosigkeit und Atemlähmung. Über diesem Wert wird es richtig kritisch: Übelkeit, Knochenbrüche durch Verspannungen, Versagen des Blutkreislaufs, Herzkammerflimmern und Absterben der Gehirnzellen sind nur ein paar Symptome nach übermäßiger Stromeinwirkung auf den Körper. Ab 0,080 Amperes treten Herzstillstand und Tod ein!
   
nach oben Für weitere Informationen: Kontakt



























 
 
Impressum © 2004 - 2008. Kipp | Bauer. Alle Rechte vorbehalten.